Zurück zum Shop

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen über Fernabsatz, insbesondere über die Online-Plattform (Yellamaris Online Shop) www.shop/yellamaris.de und mit der Yellamaris GmbH. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird unsererseits ausdrücklich zugestimmt. Wir sind nicht verpflichtet, den AGB des Vertragspartners zu widersprechen, und zwar auch dann nicht, wenn in diesen AGB die Gültigkeit derselben als ausdrückliche Bedingung genannt wird. Wir erklären, ausschließlich auf Grund der hier vorliegenden AGB kontrahieren zu wollen.

1.2 In diesen AGB sind für Verbrauchergeschäfte besondere Bestimmungen vorgesehen

2. Preise – Angebot – Bestellung

2.1 Preise, die auf den Seiten unserer Online-Plattform oder Angeboten (etwa Newsletter) enthalten sind, verstehen sich ab unserem Lager, es sei denn, es ist eine andere Vereinbarung getroffen worden. Alle Preise sind Bruttopreise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Sofern nicht anders erwähnt, beziehen sich die Preise auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, jedoch nicht auf Inhalt, Zubehör oder Dekoration. Unsere Verkaufspreise beinhalten nicht die Kosten für Zustellung oder sonstige Serviceleistungen. Unsere Preise und Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Durch die Darstellung der Produkte auf unseren Internetseiten fordern wir unsere Kunden lediglich auf, ihrerseits Angebote (Bestellungen) abzugeben. Eine per E-Mail übermittelte Bestellbestätigung führt noch nicht zum Kaufvertrag. Der Vertrag gilt erst mit Absendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung (z.B. per E-Mail) durch uns bzw. durch die Auslieferung der bestellten Ware als geschlossen. Einen eventuellen Zwischenverkauf oder Rücktritt behalten wir uns vor.

2.2 Wir sind jederzeit berechtigt, die Annahme der Bestellung – etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden – abzulehnen.

2.3 Wir sind berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn unsere Vorlieferanten uns nicht, nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß beliefern.

2.4 Vereinbarungen mit Angestellten der Yellamaris GmbH bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch uns. Druck- und Schreibfehler auf den Seiten unserer Online-Plattform, sonstigen Drucksachen, schriftlichen Angeboten, Lieferscheinen und Rechnungen etc. berechtigen uns zu einer Korrektur. Die Preise verstehen sich als Richtpreise. Technische Datenblätter und Beschreibungen sind unverbindlich. Als vereinbart gilt auch, dass jene Preise zu gelten haben, die unserer aktuellen Preisliste zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses entsprechen.

2.5 Besitzt der Kunde Gutscheine (wie z.B. Rabatt-Codes, Wertgutscheine etc.), berechtigen diese den Kunden zur einmaligen Einlösung des auf dem Gutschein genannten Betrags.

3. Widerrufsbelehrung

3.1 Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von Ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Um den Widerrufsrecht auszuüben muss der Kunde uns (YELLAMARIS GMBH, Max-Planck-Str. 63, 32107 Bad Salzuflen) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per E-Mail an office@yellamaris.de ) über seinen Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

3.2 Folgen des Widerrufs:

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, haben wir dem Kunden alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, ausschließlich der Versandkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben, oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware zurückgesandt hat, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem wir über den Widerruf des Vertrages unterrichtet wurden, an uns zurückzusenden oder uns zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet wird. Die Rücksendung ist für den Kunden kostenfrei, sofern er das von uns bei Anmeldung des Widerrufs erhaltene Retouren Etikett verwendet. Der muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4. Lieferung, Gefahrenübergang, Kosten

Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung ab Werk an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Der Gefahrenübergang tritt aber erst bei Übergabe der Ware an den Kunden ein. Eine Lieferung erfolgt derzeit nur nach Deutschland. Die Lieferung erfolgt durch die deutsche Post/DHL.

Die Versandkosten betragen derzeit 6,90 €.

Die Lieferzeit beträgt circa 2-3 Werktage. Sollten wir während der Bearbeitung der Bestellung feststellen, dass die vom Kunden bestellten Produkte nicht verfügbar sind, wird der Kunde darüber gesondert per E-Mail informiert. Ein Vertrag über die nicht verfügbare Ware kommt nicht zustande.

Einseitige Leistungsänderungen durch uns, wie etwa werkstoffs- oder produktionsbedingte Änderungen, sind dem Vertragspartner zumutbar und werden einvernehmlich Vertragsbestandteil, wenn sie sachlich gerechtfertigt sind.

Bei Lieferverzug hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurück zu treten, soweit der Verzug unsererseits grob verschuldet wurde und der Kunde uns schriftlich eine angemessene Frist zur Nachlieferung von mindestens drei Wochen gesetzt hat.

Wir bitten den Kunden, für die Rücksendung den von uns übersandten Retourenaufkleber, sowie das Retourenformular bzw. eine Kopie des Lieferscheins zu verwenden und die Sache im Originalkarton an uns zurück zu senden. Weder die Verwendung des Retourenaufklebers noch die Rücksendung im Originalkarton sind zwingende Voraussetzung zur wirksamen Ausübung Ihres Widerrufsrechts.

5. Fälligkeit – Zahlung – Verzugszinsen

Unsere Rechnungen sind sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug fällig bzw. erfolgt die Zahlung im Zuge des Bestellprozesses über die im Folgenden angeführten Zahlungsmittel. Zahlungen erfolgen ausschließlich über Kreditkarte (Visa, Mastercard), Sofortüberweisung, Rechnung via Klarna und PayPal. Wir behalten uns vor, eine davon abweichende Zahlungsweise festzulegen; das gilt insbesondere dann, wenn an der Bonität des Kunden Zweifel auftreten. Das Inkasso erfolgt durch einen von uns beauftragten Dritten.

Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Verzuges, die uns entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen. Darüber hinaus ist jeder weitere Schaden, insbesondere auch jener, der dadurch entsteht, dass in Folge Nichtzahlung entsprechend höhere Zinsen auf Kreditkonten unsererseits anfallen, unabhängig vom Verschulden im Zahlungsverzug zu ersetzen.

6. Erfüllungsort – Annahmeverzug

Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens.

Befindet sich der Kunde in Annahmeverzug, sind wir berechtigt, nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten.

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

Der Kunde hat uns unverzüglich schriftlich von allen Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware zu unterrichten, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Beschädigungen oder der Vernichtung der Ware. Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Anschriftenwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen.

Der Kunde hat uns alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtungen und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen.

8. Gewährleistung/Schadenersatz/Verjährung, Ausschluss sonstiger Ansprüche/Beweislast

8.1. Gewährleistung: Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

8.2. Schadenersatz: Außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes beschränkt sich unsere Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Unsere Haftung für leicht fahrlässig verschuldete Sach- und Vermögensschäden wird einvernehmlich ausgeschlossen.

Unsere Beratungen in Wort und Schrift über den Einsatz und die Verwendung der jeweiligen Produkte beruht auf praktischen Erfahrungen sowie den Angaben des Verwenders und erfolgen unverbindlich nach bestem Wissen. Eine Haftung kann weder aus unseren Hinweisen noch aus einer mündlichen Beratung begründet werden.

9. Urheberrecht

Fotos, Videos, Logos, Prospekte, Kataloge, Muster und Ähnliches, das auf den Seiten unserer Online-Plattform veröffentlicht wird, bleibt unser geistiges Eigentum. Jede Verwendung, insbesondere die Weitergabe, Vervielfältigung oder Veröffentlichung bedarf unserer Zustimmung.

10. Alternative Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

11. Allgemeines

Die auf den Seiten unserer Online-Plattform enthaltenen Produktbeschreibungen sind keine verbindlichen Angebote, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Wir behalten uns daher vor, bis zur Annahme des Angebots des Kunden, Produkte aus unserem Lieferprogramm zu nehmen oder zu ersetzen sowie technische Änderungen vorzunehmen.

Forderungen gegen uns – ausgenommen reine Geldforderungen – dürfen nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung abgetreten werden.

Der Kunde verzichtet auf die Bereitstellung der Informationen sowie des Vertrags auf Papier und stimmt zu, dass jeglicher (rechtsgeschäftlicher) Schriftverkehr über die angegebene E-Mailadresse erfolgt und Informationen sowie Vertragsunterlagen auf einem anderen dauerhaften Datenträger bereitgestellt werden.

Es gilt deutsches materielles Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Die Vertragssprache ist deutsch. Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig. Auf Verbraucherverträge findet diese Bestimmung keine Anwendung.

Sachlich gerechtfertigte und angemessene Änderungen unserer Leistungs- und Lieferverpflichtung, insbesondere angemessene Lieferfristüberschreitungen unsererseits gelten als vorweg genehmigt.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen auch dann Gültigkeit haben, wenn einzelne Bestimmungen sich als rechtsunwirksam erweisen sollten.

Zuletzt angesehen